16.10.2017 15.00 Uhr Ehepaar Koch: „Der wilde Südwesten der USA, Teil 2“

Der wilde Südwesten der USA

Teil 2: Vom White Sands NM zum Blue Canyon

Im Süden New Mexicos liegt ein großes Gipsfeld. Ein Teil davon zeigt im White Sands National Monument riesige schneeweiße Dünen. In Santa Fe und Taos kann man die Adobe-Bauweise der Pueblo-Indianer bestaunen. Nach einem nur mit GPS und Topomap machbaren Ausflug in nicht erschlossene Wilderness Areas (Bisti, Ah Shi Sle Pah) führt die Reise zu bekannten Nationalparks wie Petrified Forest mit versteinerten Bäumen, Canyon de Chelly mit alten Indianersiedlungen und dem großartigen Grand Canyon, der wohl berühmtesten Schlucht der Erde. Ein Abstecher nach Sedona zwischendurch zeigt neben einer quirligen Touristenstadt wieder eindrucksvolle Felsenformationen. Auf dem Weg nach Norden zum Lake Powell ist ein „Umweg“ zum Blue Canyon über staubige Pisten äußerst lohnenswert. Hier hat die Erosion durch den Fluss Blue eine Wunderwelt aus roten und weißen Felsen geschaffen.

 

Wir sind für Sie da
Mo., Di., Fr.
9.00 bis 12.00 Uhr
Mo. und Do.
15.00 bis 16.30 Uhr

Tel.: (0521) 44 60 22
Kundenstimmen
“Im Offenen Treffpunkt gibt es immer auch ein Schwätzchen – das gefällt mir, so lerne ich auch andere kennen”